Hallo herzlich willkommen

auf meiner Hompage


Sprüche und Gedichte über Hunde

 

------------------------------------------------------------------
Ein alter Mann und sein Hund spazierten einen schmutzigen Weg entlang, auf beiden Seiten
des Weges waren Zäune. Sie kamen zu einer Türe im Zaun und schauten in das Grundstück
.Dort gab es schöne Wiesen und Waldstücke, genau so wie es ein Jagdhund und der Jäger
lieben. Jedoch stand auf dem Schild „ Durchgang verboten „ - daher gingen sie
weiter.

Sie kamen an ein schönes Tor, in welchem eine Person in weißer Robe stand; „

Willkommen im Himmel „ sagte diese.

Der alte Mann war glücklich und wollte geradewegs mit seinem Hund eintreten;

doch der Türwächter stoppte ihn.

„ Hunde sind nicht erlaubt; es tut mir Leid, aber der Hund darf nicht mit Ihnen hereinkommen.“ --
„ Was ist denn das für ein Himmel, wo Hunde nicht erlaubt sind?
Wenn ER nicht mit hinein darf, dann bleibe ich mit ihm draußen. Er hat mich
sein Leben lang begleitet, da kann ich ihn doch jetzt nicht einfach zurücklassen! „

„ Sie müssen wissen, was Sie tun – aber ich warne Sie, der Teufel ist auf diesem Weg und
wird versuchen, Sie zu überreden, bei ihm einzukehren. Er wird Ihnen alles versprechen
– aber auch bei ihm sind keine Hunde erlaubt. Wenn Sie Ihren Hund jetzt nicht hier
zurücklassen, dann bleiben Sie bis in alle Ewigkeit auf diesem schmutzigen, steinigen
Weg.“

Der alte Mann ging weiter mit seinem Hund. Sie kamen an einen heruntergetrampelten Zaun
ohne Tor, lediglich mit einem Loch. Ein alter Mann stand drinnen. "„Entschuldigen Sie
bitte, mein Hund und ich sind sehr müde; macht es Ihnen etwas aus, wenn wir reinkommen
und uns etwas in den Schatten setzen? "

„ Aber nein – kommen Sie ruhig herein, dort unter dem Baum ist auch Wasser.

Machen Sie es sich ruhig bequem! „
„ Haben Sie wirklich nichts dagegen, wenn ich meinen Hund mit hereinbringe? Ein Mann dort
unten auf der Straße sagte mir, daß Hunde nirgends erlaubt sind.“
„ Ja, würden Sie denn hereinkommen, wenn Ihr Hund draußen bleiben müsste? „
„ Nein, mein Herr, darum bin ich auch nicht den Himmel gekommen,

nachdem dort Hunde nicht willkommen sind;

da bleibe ich lieber bis in alle Ewigkeit auf dem steinigen Weg.
Aber mit etwas Wasser und Schatten wären wir schon zufrieden. Ich komme auf keinen Fall
herein, falls mein Hund und Freund draußen bleiben muss. „
Der Mann lächelte und sagte: „ Willkommen im Himmel! „

„ Sind Sie sich sicher, daß hier der Himmel ist, und daß Hunde erlaubt sind? Wie kommt
der Mann da unten denn zu der Aussage, daß Hunde im Himmel NICHT erwünscht sind? „
„ Das da unten war der Teufel , der alle Leute zu sich holt , die ein komfortables
Leben haben möchten und dafür bereit sind , auf den Begleiter Ihres Lebens zu verzichten
.
Diese finden dann schon bald heraus, daß ihre Entscheidung ein riesengroßer Fehler war –
aber dann ist es zu spät. Die Hunde kommen hierher,

die schlechten Menschen aber bleiben dort beim Teufel. Gott würde es nie erlauben,

daß Hunde aus dem Himmel verbannt werden.
Denn er erschuf sie, um Menschen im Leben zu begleiten; warum sollte er daher die beiden
im Tod trennen? „

Wenn der Tod erst der Anfang ist,
fürchte ich mich nicht.

-------------------------------------------------------
Als der Regenbogen verblasste, kam der Albatros und
trug mich mit sanften Schwingen weit über die sieben
Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts. Ich
trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen, ich bin euch nur ein
Stück voraus.


Wo Worte fehlen, das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo Augen versagen, das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbe-greifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit, dass Du immer in unserem
Herzen fortleben wirst..


Der Tod kann uns von dem Menschen trennen, der zu uns
gehörte, aber er kann uns nicht das nehmen, was uns mit
ihm verbindet.
---------------------------------------------------------

Hunde zu haben heißt…

Das schicke Auto bereitwillig zum
landwirtschaftlichen
Nutzfahrzeug zu degradieren…

Die Abendgarderobe auf ein absolutes Minimum
zu reduzieren, damit im Kleiderschrank
genügend Platz für Feldhosen und
Gummistiefel bleibt…

Bereitwillig auch mal den Urlaub sausen zu
lassen, weil die letzte Tierarztrechnung
locker mit den Kosten einer netten Karibik
Kreuzfahrt konkurrieren könnte….

Sich den ganzen Tag wie verrückt abzuhetzen,
um dann mittags stundenlang in der
überfüllten Tierarztpraxis auf die
Behandlung
oder die alljährliche Impfung zu warten....

Auf die schicke Bluse oder das teure Parfüm
zu verzichten, weil die Anschaffung eines
neuen Geschirrs oder Leine ja eigentlich
viel wichtiger ist….

Am Sonntag Morgen um 5 Uhr gut gelaunt aus
dem Bett zu springen, damit der Vierbeiner
den Morgen auf der Wiese unbehelligt von
Stechmücken und Zecken genießen kann….

Beherzt zum Werkzeugkasten zu greifen wenn
die Waschmaschine streikt, weil Hundehaare
mal wieder alle Fusselsiebe verstopfen…..

Neunzig Prozent der Freizeit dem Geliebten
Vierbeiner zu widmen und die Verbleibenden
10
Prozent mit dem Studieren von Fachliteratur
zu verbringen…

Es bedeutet aber auch….

Die Natur auf eine absolut unvergleichliche
Weise zu erleben, unzählige, wunderschöne
Erlebnisse mit dem Partner Hund zu teilen….

Eine ganz besondere Harmonie mit einem
wunderbaren Wesen zu erfahren, die für
„Nichthundeleute“ unvorstellbar bleiben
wird…


-------------------------------------------------------
Stehe nicht an meinem Grab und weine.
Ich bin nicht dort, ich schlafe nicht.
Ich bin wie tausend Winde, die wehen.
Ich bin das diamantene Glitzern des Schnees.
Ich bin das Sonnenlicht.
Ich bin der sanfte Herbstregen.
Ich bin der Morgentau.
Wenn du aufwachst in des Morgens Stille,
bin ich der flinke Flügelschlag friedlicher
Vögel im
kreisenden Flug.
Ich bin der milde Stern, der in der Nacht
leuchtet.

Stehe nicht an meinem Grab und weine
Ich bin nicht dort, ich bin nicht tot.

Ich vergesse dich nicht
------------------------------------------------------
Die beste Medizin* ♥* * ♥** ♥* * ♥* *


* ♥* * ♥** ♥* * ♥* *
In den Augen meines Hundes
Liegt mein ganzes Glück,
All mein Inneres, Krankes, Wundes
Heilt in seinem Blick.
* ♥* * ♥* * ♥** ♥* * ♥* *
--------------------------------------------------------

Und immer sind da
Spuren deines Lebens,
Gedanken und Augenblicke,
sie erinnern uns an dich.
Sie machen uns Glücklich
Sie machen uns Traurig
und lassen dich nie vergessen.
---------------------------------------
Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir so viel Glück gebracht,
mußtest gehen, bist nun fort,
weit an einem schönen Ort.
Regenbogen, Wasserfall,
grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben
hier willst Du ganz sicher bleiben.
Kleines Seelchen warte dort,
wart auf mich an diesem Ort,
eines Tages, Du wirst sehen,
werden wir uns wieder sehen.
Wenn wir uns dann wieder sehen,
werden wir gemeinsam gehen,
in die Ewigkeit, ins Morgen,
hier gibt es nie wieder Sorgen.
Mensch, sei gut zu Deinem Tier,
denn gemeinsam wollen wir,
doch die Ewigkeit verbringen.
Kleines Seelchen in der Nacht,
hast mir oftmals Freude gemacht,
Dank, sag ich an dieser Stelle,
geh nun über diese Schwelle.
Geh nach Haus zu all den Lieben,
sieh sie warten auf Dich drüben,
mach Dir keine Sorg` um mich,
Seelchen, ich vergess` Dich nicht
--------------------------------------------------------------
Warum Hunde?

Einer ist gar nichts,
ein Zweiter muss her !
Ein Dritter ist einfach,
ein Vierter nicht schwer.
Ein Fünfter erfreut Dich,
mit ´nem Sechsten wird's gehen.
Ein Haus voller Hunde
Macht's Leben erst schön !
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Herz entscheidet was wichtig ist!!!

Ein Geschäftsinhaber hatte ein Schild über
seine Tür genagelt, darauf war zu lesen:

HUNDEBABYS ZU VERKAUFEN.

Ein kleiner Junge kam vorbei und sah das
Schild. Da der Ladenbesitzer gerade an der
Tür stand, fragte er ihn: "Was kosten
die Hundebabys?" "Zwischen 50.-
und
80.- Dollar" sagte der Mann.

Der kleine Junge griff in seine Hosentasche
und zog einige Münzen heraus. "Ich habe
2,37 Dollar" sagte er. "Darf ich
sie mir bitte anschauen?"

Der Ladenbesitzer lächelte und pfiff nach
seiner Hündin. Fünf kleine Hundebabys
stolperten hinter ihr her. Eines von ihnen
war deutlich langsamer als die anderen und
humpelte auffällig. "Was hat denn der
Kleine da hinten?" fragte der Junge.
Der
Ladenbesitzer erklärte ihm, dass der Welpe
einen Geburtsfehler hat und nie richtig
laufen würde.

"Den möchte ich kaufen!" sagte der
Junge. "Also den würde ich nicht
nehmen,
der wird nie ganz gesund." antwortete
der Mann. "Aber wenn du ihn unbedingt
willst, schenke ich ihn dir."

Da wurde der kleine Junge wütend. Er blickte
dem Mann direkt in die Augen und sagte:
"Ich möchte ihn nicht geschenkt haben.
Dieser kleine Hund ist jeden Cent wert,
genau
so wie die anderen auch. Ich gebe ihnen
meine
2,37 Dollar und werde ihnen jede Woche 1
Dollar bringen, bis er abbezahlt ist."

Der Mann entgegnete nur: "Ich würde ihn
wirklich nicht kaufen - er wird niemals in
der Lage sein, mit dir zu toben wie die
anderen."

Da hob der Junge sein Hosenbein und sichtbar
wurde eine Metallschiene, die sein
verkrüppeltes Bein stützte. Liebevoll auf
den
Hund blickend sagte er: "Ach, ich renne
selbst auch nicht gut und dieser kleine Hund
wird jemanden brauchen, der ihn
versteht!"

Der Mann biss sich auf die Unterlippe.
Tränen
stiegen in seine Augen, er lächelte und
sagte: "Mein Junge, ich hoffe und bete,
dass jedes einzelne dieser Hundebabys einen
Besitzer wie dich haben wird."

Nach Dan Clark, "Weathering the
Storm"


-----------------------------------------------------

Wenn böse Sorgen dich umgeben,
oft eine Freundschaft zerbricht,
du bist allein,so gehts im Leben.
Ein Hund,als Freund,enttäuscht dich nicht!

Du kannst ihm ohne Scheu stets sagen,
was dich bedrückt,erschreckt,empört.
Dein Hund empfindet keine Klagen,
auch wenn er schweigt und stumm dich hört.

Sag nicht,das wäre übertrieben.
Sag nicht,ein Hund sei nur ein Tier.
Begreif ihn und du wirst ihn lieben.
Durch seine Treue dankt er dir!


--------------------------------------------

DEIN HUND

Wenn alle dich meiden und hassen, ob mit
oder ohne Geduld,
wird einer dich niemals verlassen und das
ist dein treuer Hund
Und würdest du ihn sogar schlagen, ganz
herzlos und ohne Verstand,
er wird es geduldig ertragen und leckt dir
dafür noch die Hand


Nur Liebe und selbstlose Treue hat er für
dich immer parat!
Er beweist es dir täglich aufs neue, wie
unsagbar gern er dich hat.
Nennst du einen Hund dein eigen, wird du nie
verlassen sein,
und solltest du vor Einsamkeit schweigen,
denn du bist doch niemals allein.


Wird einst der Tod dir erscheinen, und
schlägt dir die letzte Stund'
wird einer bestimmt um dich weinen, und
das ist dein treuer Hund.
Drum schäm' dich nicht deiner Tränen,
wenn einmal dein Hund von dir geht!
Nur er ist, das will ich erwähnen,ein Wesen,
das stets zu dir steht.

-------------------------------------------

Ewige
Treue

Viele Jahre Deines Lebens,
Freude hast Du mir gegeben,
viele Jahre treu wie gold,
nicht einen Tag hab ich bereut.
Es kam der Tag da wars's gescheh'n
Dein allerschönster Platz blieb leer,
bin ohne Dich
Du fehlst mir sehr.
Ich weiß nicht wie viel Tränen flossen,
zum wilden Bächlein sich ergossen,
ich weiss nicht wie viel Traurigkeit ,
in meiner Seele macht sich breit.
Ich weiss nur daß ein Englein kam,
Dich sanft in seine Armen nahm,
Dein Haupt auf zarten Rosen wiegte,
und für immer an sich schmiegte.
In meinen Träumen wirst Du leben
als würd es Dich noch immer geben,
nun schlafe süss in aller Ruh,
Dein " Sternlein schaut vom Himmel zu.


------------------------------------------

Es weiss ja keiner, der's nicht erlebt
wie's ist, wenn einer die Flügel hebt
und leise, leise sich auf die Reise - die letzte macht.
Es weiss ja keiner, dem's nicht geschah
wie's ist, wenn einer nun nicht mehr da.
Wenn leer die Stätte des, den man
hätte so gern noch nah.
Und legt der Hauch des Tages
am Abend sich zur Ruh`,
send` ich als Stern vom Himmel
euch meine Grüsse zu.

------------------------------------------
Man kann Tränen vergießen, weil sie gegangen sind
oder man kann lächeln, weil sie gelebt haben.

Man kann seine Augen verschließen und beten, dass sie wiederkehren,
oder man kann seine Augen öffnen und all das sehen, was sie hinterlassen haben.

Das Herz kann leer sein, weil man sie nicht sehen kann,
oder man kann voll Liebe sein, die man mit ihnen geteilt hat.

Man kann sich vom Morgen abwenden und im Gestern leben,
oder man kann morgen glücklich sein, wegen dem Gestern.

Man kann sich erinnern, dass sie gegangen sind,
oder man kann ihr Andenken bewahren und es weiterleben lassen.

Man kann weinen und sich verschließen, leer sein und sich abwenden
oder man kann tun, was sie gewollt hätten:
lächeln, seine Augen öffnen, lieben und weitermachen.


----------------------------------------------

ღ Die 10 Gesetze, wie Hunde ihr Eigentum regeln ! ღ

1. Wenn ich’s mag, ist es meins.
2. Wenn ich’s im Maul habe, ist es meins.
3. Wenn ich’s Dir wegnehmen kann, ist es meins.
4. Wenn ich’s vor ‘ner Weile schon mal gehabt habe, ist es meins.
5. Wenn’s meins ist, hast Du nie wieder eine Chance, dass es mal Deins wird.
6. Wenn ich was zerkaue, sind alle Teile meins.
7. Wenn’s so aussieht, als ob es meins wäre, dann ist es meins.
8. Wenn ich’s zuerst gesehen habe, ist es meins.
9. Wenn Du etwas weglegst, mit dem Du gespielt hast, ist es automatisch meins.
10. Wenn’s kaputt ist, ist es Deins.

--------------------------------------------

MAL WAS TRAURIGES ZUM NACHDENKEN!!!

Brief an mein Herrchen/Frauchen

Am Morgen bist Du sehr früh aufgestanden und hast die Koffer gepackt. Du nahmst meine Leine,

ich war so glücklich!! Noch ein kleiner Spaziergang vor dem Urlaub! HURRA!!!

Wir fuhren mit dem Wagen und Du hast am Strassenrand angehalten.

Die Türe ging auf und Du hast einen Stock geworfen!

Ich lief und lief, bis ich den Stock gefunden und zwischen meinen Zähnen hatte, um ihn Dir zurückzubringen!!
Als ich zurück kam warst Du nicht mehr da!!!

In Panik bin ich in alle Richtungen gelaufen, um Dich zu finden, aber vergebens!

Ich lief Tag für Tag, um Dich zu finden und wurde immer schwächer.

Ich hatte Angst und grossen Hunger. Ein fremder Mann kam und legte mir ein Halsband

um und nahm mich mit. Bald befand ich mich in einem Käfig und wartete dort auf Deine Rückkehr.
Aber Du bist nicht gekommen!!!

Dann wurde der Käfig geöffnet. NEIN! Du warst es nicht. Es war der Mann der mich gefunden hat!

Er brachte mich in einen Raum es roch nach TOD!! Meine Stunde war gekommen.

Geliebtes Herrchen
ich will, dass Du weisst, dass ich mich trotz des Leidens das Du mir angetan hast,

noch stets an Dein Bild erinnere und falls ich noch einmal auf die Erde zurückkommen könnte,

ich würde auf Dich zulaufen, denn ich hatte Dich lieb!!!

Dein Hund!!!!

Dieser Brief ist in einer belgischen Zeitung erschienen mit der ausdrücklichen

Bitte um Verbreitung und Nachdruck, was ich hiermit mache!!!!
-----------------------------------------

Man kann auch ohne Hund leben,
aber es lohnt nicht.

---------------------------------------

Wenn Hunde nicht in den Himmel dürfen,
will ich dort auch nicht hin.

----------------------------------------

Wir schenken unsren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit,dafür schenken sie uns restlos

alles was sie zu bieten haben.Es ist zweifellos das beste Geschäft was der Mensch je gemacht hat.

--------------------------------------

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm,gegen die kaltschnäuzigkeit einiger Mitmenschen.

----------------------------------------
ich wollte einen Hund...

ich bat um Stärke ,um ihn perfekt zu erziehn,
Ich wurde aber schwach und verwöhnte ihn mit Häppchen.
Ich wollte einen Hund der gehorcht,so das ich stolz sein könnte.
Ich bekam einen widerspenstigen der mich demütigte.
Ich wollte Gehorsam um überlegen zu sein.
Es wurde ein Clown der mich zum Lachen brachte.
Ich hoffte auf einen Begleiter gegen meine Einsamkeit.
Ich bekam den besten Freund,der mir das Gefühl der Liebe gab.
Ich bekam nichts was ich wollte,
ABER alles was ich brauchte.
--------------------------------------

Die Liebe eines Hundes ist das beste was der Mensch mit Geld kaufen kann.

 

Mustertext
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!